Alles rund um den Kürbis

Mehr Rezepte

Kürbiseintopf mit Kasseler

Zutaten Menge Verarbeitung
Muskatkürbis 650g schälen und würfeln
Kartoffeln 500g schälen und würfeln
roher Kasseler 400g waschen, abtrocknen, 2cm starke Würfel schneiden
Zwiebel 1 hacken, fein
Öl 3 EL Zwiebel und Kasseler anbraten
milde Fleischbrühe (instant) 0,5l mit Gewürzen, Kartoffeln zum Kochen bringen (10min köcheln), Kürbis zufügen erneut 10min köcheln lassen
Thymian getrocknet 0,5 TL abschmecken
mittelscharfer Senf 0,5 EL abschmecken
Paprikapulver (edelsüß) 1 Tl abschmecken

Kürbiseintopf mit Pute

Zutaten Menge Verarbeitung
Kürbis 750g entkernen, schälen in kleine Stücke schneiden
Putenbrust 500g in Würfel schneiden
Geflügelbrühe 0,25l angebratene Zutaten damit ablöschen
Butterschmalz 1 EL zum Anbraten von Pute (scharf) und Kürbiswürfeln 10 min dünsten, würzen
Mehl, Ingwerpulver

1 EL,

0,5 EL

Mehl mit Ingwerpulver mischen, Kürbiswürfel bestäuben
Salz, Pfeffer, Thymian etwas hinzufügen
Lorbeer   dem Eintopf zufügen und alles ca. 40 min schmoren
Zitronensaft etwas zusammen mit Salz abschmecken

Gefüllter Kürbis

1. Kürbis mit essbare Schale verwenden - Hokkaido

2. Hackepeter für die Füllung nach Wunsch zubereiten

3. Kürbis einen "Deckel" abschneiden und Kerne entfernen, dann mit kräftig gewürztem Hackepeter füllen, etwas mehr Gewürze, damit der Geschmack auch ins Kürbisfleisch zieht

4. "Deckel" wieder auf den Kürbis setzen und bei 180-200°C, je nach Größe ca. 2 Std. in den Backofen geben

5. bei Bedarf mit Alufolie abdecken

...fertig lässt er sich recht gut vierteln und mit Salatbeilage servieren...

Kürbispuffer mit Schalotten

1. 800g Kürbis raspeln und entstehende Flüssigkeit abgießen

2. 3-4 Schalotten klein hacken, 2 Knoblauchzehen schneiden

3. alles mit 2 Eiern, 4 EL Mehl, 1 EL Kürbiskernen, Cayennepfeffer nach Belieben und etwa 1 EL Kürbiskernen mischen, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und wenn vorhanden etwas Kürbiskernöl mit hinzugeben. in heißem Fett, werden sie dann in der Pfanne goldbraun gebraten.

Kürbisspaghetti

1. Spaghetti wie gewohnt in Salzwasser kochen (1,5Päckchen)

2. 200g Kürbis und eine Zwiebel klein schneiden und in Öl andünsten

3. eine Stange Lauch in feine Ringe schneiden und zugeben

4. mit einem halben Becher Sanhe und etwas Weißwein aufgießen und eventuell noch etwas Milch zufügen

5. mit Salz, Pfeffer, Oregano und Thymian würzen

Kürbisfritten

1.Kürbisfleisch in schmale Fritten hobeln (Menge und Sorte nach Belieben)

2.Eine Mischung aus Mehl mit Gewürzen herstellen (Curry, Paprika, Salz, Ingwer, Kumin, Zimt und Koriander - alles gemahlen)

3.Fritten in Milch tauchen und in der Mehlmischung wenden und anschließend in heißem Fett ausbacken...

Kürbis-Apfelbrot

Zutaten Menge Verarbeitung
Hefe 30g mit Wasser u Honig und der Hälfte vom Mehl verrühren und gut gehen lassen
lauwarmes Wasser 125ml  
Honig 1 EL  
Weizenmehl 600g Rest Mehl mit Kürbis, Apfel und Nüssen und Gewürzen mischen und die Mischung dem Vorteig zuführen
Kürbis 200g grob raspeln
Äpfel 100g grob raspeln
geriebene Nüsse 60g  
Zitronensaft   von einer halben Zitrone
Zimt eine Prise  
Dickmilch 150ml dem Teig zum Schluß hinzufügen mehrmals gut durchkneten und zwischendurch jeweils 5min gehen lassen (insgesamt 3mal)
Meersalz 2 TL  

Backofen auf 250°C vorheizen, den Teig zu einem Leib formen und den Teig nochmal 20 min gehen lassen, dann etwa 25min backen. Sollte der Teig zu feucht sein, etwas Mehl hinzufügen.

Kürbisbrötchen

1. den Kürbis schälen, entkernen und das Fleischmit Milch zu einem Brei einkochen, der die Konsistens von Kartoffelbrei hat

2. 500g Mehl und einen Würfel Hefe, sowie 0,5 TL Salz und 1TL Kardamon, sowie 0,5 TL Zimt hinzufügen und den Teig eine halbe Stunde lang an einem warmen Ort gehen lassen

3. Brötchen formen und bei 200°C backen bis sie goldbraun und durch sind

Kürbisgugelhupf

Zutaten Menge Verarbeitung
Kürbis (Hokkaido) 250g entkernt, geschält, gerieben
Mandeln gemahlen 200g  
Speisequark 100g  
Dinkelvollkornmehl 140g  
Eidotter 6  
Eiklar 6 mit Vanillezucker steif schlagen
Salz Prise  
Vanillezucker 1 Tütchen  
Margarine 140g  
Puderzucker 120g  

Magarine und Puderzucker schaumig rühren, Kürbis, Quark und Mehl hinzufügen ebenso die Eidotter, dann den Eischnee unterheben und die Masse in einer gefetteten mit Semmelbrösel ausgestreuten Form, ca. 60 min bei 160°C backen; noch heiß stürzen und leicht mit Puderzucker bestäuben