Grabschmuck zu Totensonntag

Am Sonntag vorm ersten Advent wird traditionell den Verstorbenen gedacht, bis zu diesem Wochenende wollen viele ihre Gräber mit Tanne oder Moos auslegen und mit möglichst robusten und farbigen Gestecken schmücken, die die grauen Wintertage bis zur Frühjahrspflanzung überdauern, oft wird auch noch Heide gepflanzt oder verschiedenste Zapfen zur Deko verwendet, ungeschlagen schön wirken Christrosen, die im Winterhalbjahr noch mit echten Blüten verzaubern und trotz der oft wideren Witterung die Stärke des Lebens symbolisieren. 

...Sondermodell von Helmut Kaliebe . wenns mal etwas größer sein darf...

Wissenswertes zur Tradition und Entstehung dieses Gedenktages:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ewigkeitssonntag

Leider lag da schon der erste Schnee drauf...im letzten Jahr...neue Fotos, mach ich wenn die ersten Sachen fertig sind... Wünsche äußern, bestellen und Preise erfragen können sie über under Kontaktformular oder per Telefon.

Unser Sortiment ist noch viel umfangreicher...schauen Sie mal vorbei... Es kommen jetzt fast täglich eigene neue Gestecke hinzu und wöchentlich besteht die Möglichkeit Moosgestecke zu bestellen...kleinere Sachen haben wir regelmäßig, Sonderwünsche bedürfen einer vorherigen Absprache.

Mit Islandmoos besteckte Herzen und Kissen, aber auch kleine Decken gehören mit zu unserem Angebot.

... und jeden Tag produzieren wir neue schöne Sträuße, Schalen und Decken:

Jeder kleine Strauß für sich ein Unikat - Handarbeit in der viel Liebe steckt ...

Sonderanfertigung - dezent in Naturtönen

Helmut Kaliebes Sonderanfertigungen und einiges mehr... es darf auch farbig sein !

etwas extravagant ...

Weihnachtsbäume gibts bei uns dann auch wieder....