Eigene Züchtungen

"Goldrausch"

Die wahre Geschichte wie “Goldrausch“ nach Tiefensee kam und wie  jeder seine eigene“ Goldrausch“ haben kann – ganz so wie ihr Züchter Helmut Kaliebe es erzählt.

 

“Goldrausch“ ist eine Margerite. Der gültige Gattungsname ist Leucanthemum x superbum. Die frühere Bezeichnung war Chrysanthemum maximum.

Der Sortenname “Goldrausch“ ist der Name auf den das Kind hört und worüber man spricht. Sie hat das Licht der Welt bei dem Pflanzenzüchter Helmut Kaliebe erblickt. Die Freude und die damit verbundenen Erwartungen waren groß, denn eine gelbblühende Margerite stellt etwas ganz besonderes dar. Anlässlich der Bundesgartenschau 2001 in Potsdam hatte sich “Goldrausch“ einem breiten Publikum dargestellt, welches sehr begeistert war. Zudem verliehen die Preisrichter   “Goldrausch“  die Goldmedaillie und machten sie damit zur Goldmarie.

Das Besondere an der neuen, in hellem Gelb erblühenden Margerite, war der hellgelbe Farbton und die fein gefiederten Blütenblätter. Sie ist fachlich gesehen ein Spidertyp. Vor 40 Jahren war der hellgelbe Farbton schon einmal zu sehen, bei der Sorte “Cophan Gold“, die sich jedoch schnell wieder von der internationalen Bühne verabschiedete. Die Natur will es eben so, sie schafft Neues, Anderes, Besseres.

Goldrausch ist nicht mehr verfügbar.